erstellt am: 05.10.2012 | von: sophie | Kategorie(n): Abenteuer

Am Feiertag haben wir einen Wandertag in unserem geliebten Karwendel unternommen, eigentlich hatten wir vor am Wiesenhof zu parken und dann ein wenig zu laufen um dann mit viel Appetit im Gasthof einzukehren.
Aber irgendwie können wir uns nie merken das am Mittwoch Ruhetag ist. Aber davon haben wir uns nicht entmutigen lassen, und sind vom Parkplatz des Gasthofs zur Isar abgestiegen und haben uns dort ersteinmal erfrischt. Nach einem kleinen Aufstieg und vielen “Rastbänken” später erblickten wir erstaunt die “Scharnitzer Alm”. Diese kannten wir bisher nicht, entweder haben wir sie nie bemerkt, oder sie muß relativ neu sein. Lena und Lisa hatten hier im Garten viel Spaß, denn hier konnten sie Rumtollen und planschen.
Nach der zünftigen Brettljause und einer Wurstplatte liefen wir weiter und fassten spontan den Entlschluß mal wieder einen Geocache zu suchen. Nur gut das ich gleich die passende App auf meinem Handy hatte und schon war ein versteckter “Schatz” in unserer Nähe geortet. Nach gut 15 Minuten und einem kleinen Tipp hatten wir die kleine Dose gefunden und konnten uns als Finder in das Logbuch eintragen. Lena und Lisa hat das Spaß gemacht, beim nächsten mal sollen wir aber einen suchen bei dem für beide etwas zum mitnehmen bzw. tauschen im “Schatz” versteckt ist.

Nun ging es langsam wieder Richtung Wiesenhof und dort durften beide noch ein wenig auf dem Spielplatz herumtollen. Der Tag war so anstrenged das sie auf der Heimfahrt eingeschlafen sind.