erstellt am: 27.08.2014 | von: sophie | Kategorie(n): Allgemein, Filmkritiken

Kings of Kallstadt

KINOSTART: 25. September 2014Bild

Was verbindet Immobilien-Tycoon Donald Trump und die Heinz-Tomaten-Ketchup-Dynastie? Ihre Vorfahren stammen aus Kallstadt. Das ist ein kleines Dorf in der Pfalz. Diese geballte Unternehmerlust muss in den Genen stecken! Regisseurin Simone Wendel ebenfalls Kallstadterin geht der Sache auf den Grund. Die Kallstadter, die schon wissen warum Trump und Heinz in Amerika so gut angekommen sind. Ihr sehr aktives Dorfleben 🙂 mehr Vereinsmit glieder als Einwohner gerät mächtig durcheinander als sie überraschend eine Einladung nach New York erhalten. Die Kallstadter gefackeln nicht lange und organisieren noch ein Besuch bei den fernen Verwandten.Es geht zu den Heinz-Werken nach Pittsburgh zu den Niagarafälle. Tom Schneider fängt mit seiner Kamera die oft sehr komische Bilder vom Alltag in ihrem Heimatdorf und der Reise in die USA ein. Zusammen mit dem kurzweilig aufbereiteten Archivmaterial spannen sie den Bogen von einer Auswanderergeschichte aus dem vorletzten Jahrhundert zum heutigen Leben an der Weinstraße.

bild1
Ein Interview mit Donald Trump ist auch gut gelungen. Aber wenn ihr mehr wissen wollt dann schaut euch den Trailer an und ab 25 September könnt ihr auch den Film im KInos sehen.

Trailer: Kings of Kallstadt

Facebook Info

Kuchen