erstellt am: 23.11.2015 | von: sophie | Kategorie(n): Produkttests, Technik

Na seit ihr viel Telefonierer oder eher der Whatsapp Typ. Ich persönlich schreibe lieber Nachrichten denn wenn ich einmal anfange zu telefonieren dann komme ich schon auf eine Stunde. Danach habe ich meist Nackenprobleme da ich mir das Telefon immer an der Schulter klemme um meine Hände frei zu haben. Klar könnte ich auch auf Laut stellen aber mit den Kindern versteht man leider dann nicht alles. Jetzt bin ich froh ein Headset ausprobieren zu dürfen. Mein Mann benutzt es sehr oft vor allem beim Autofahren da grundsätzlich da immer die Arbeit anruft. Jetzt habe ich auch ein eigenes und möchte es euch gerne mal vorstellen.Headset1

Ich persönlich habe keine Ahnung wie ein Headset funktioniert und hoffte auf eine gute deutsche Anleitung. Leider war sie nur in Englisch und chinesisch geschrieben. Na ja auch nicht schlimm. Laut Bildchen und englischer Beschreibung. Muß man es nur kurz Aufladen und über Bluetooth verbinden. Somit habe ich erstmal alle Teile ausgepackt. Es gibt zwei Ladekabel. Verschieden große Gummistöpsel für die Ohren und zwei Ergonomische Ohrenteile. Für jede Ohrgröße passend. Das finde ich wirklich super. Somit habe ich erstmal alle Ohrengummiteile probiert und meine Größe gefunden. Das Aufladen geht relativ schnell. Die genau Aufladezeit kann ich euch nicht sagen aber so ein kleines Teil müßte schnell geladen sein. Es wird durch eine Akkuanzeige am Gerät angezeigt. Ist zwar sehr klein aber sie leuchtet. Toll finde ich das kurze Ladekabel. Das habe ich immer an mein Laptop oder am Handy und lade mein Headset zwischendurch auf. Die Akkukapazität ist in Ordnung und kann gut ein paar Stunden benutzt werden.headset

Beim ersten mal probieren sollte das Headset angeschaltet werden. Am oberen Teil ist ein Knopfteil. Der wird kurz gedrückt und schon ist das Gerät an und einsatzbereit. Im Handy Bluetooth einschlaten und das Gerät suchen lassen. Unter MIPOW VOX500 wurde es mir angezeigt. Nur noch auf verbinden gehen und schon kann man los telefonieren oder Musik hören. Dazu komme ich gleich noch. Wie ihr gelesen habt, man muß nix installieren und macht es für nicht so Technik begabte wie mich doch einfacher.Headset2

Ich persönlich finde das Headset hat ein schönes schlichtes Design und ist durch die Aluminium Legierung doch sehr leicht. Es wiegt gerade mal 5g und man merkt es dadurch gar nicht im Ohr. Anrufe sind mit dem MiPow VoxTube 500 Bluetooth-Headset wirklich super zu verstehen. Man hört  den Gesprächspartner laut und deutlich. Keine Knack oder Rausch Geräusche. Die Nebengeräusche hört der Gesprächspartner  auch nicht. Habe extra mein Mann mich anrufen lassen um es auszuprobieren und zu wissen wie der Gesprächspartner mich versteht. Somit kann man jetzt Stundenlang telefonieren ohne ein Haltungsschaden zu bekommen.

Sobald das Headset an ist und man nochmal den Knopf drück wird automatisch die Musik abgespielt die sich auf mein Handy befindet. Die Musikqualität ist trotz einseitigen Hören sehr gut. Durch nochmaligen drücken des Knopfes schaltet man die Musik wieder aus.

Möchte man den letzten Gesprächspartner zurück rufen dann einfach doppel klick am Knopf. Aber Achtung er ruft nur den Gesprächspartner zurück den man als letztes angerufen hat nicht der euch angerufen hat.  Die Funktion finde ich eigentlich gar nicht schlecht. Man sollte nur darauf achten wenn man als letztes angerufen hat.Headset3

Fazit: Bei Amazon kostet das Headset 29,01 Euro und ist wirklich sein Geld werd. Ich hätte gesagt es würde sonst um die 50 Euro kosten. Aber auch mit wenig Geld kann man doch ein gutes Produkt kaufen. Ich würde dem Produkt 5 von 5 Sterne geben. Für die Leichtigkeit, schnelle einfache Handhabung und die gute Gesprächqualität.

Ich habe das Produkt preisgünstiger zum testen bekommen.